Newsticker

Liebe Fischerinnen und Fischer,

 

nach der letzten Vorstandssitzung vom 28.08.2020 möchte ich Euch einige Informationen zukommen lassen, wie es in der nächsten Zeit im Verein weitergeht.

 

Zunächst möchte ich auf die immer wiederkehrende Frage eingehen, ob es in diesem Jahr noch genügend Arbeitseinsätze geben wird, um jedem die Möglichkeit zu geben, seinen Arbeitsdienst abzuleisten. Wie bereits angekündigt, werden die Arbeitseinsätze in diesem Jahr unseren Gewässern zugutekommen. Beginnend mit Reparaturarbeiten am Damm am Eigentumsweiher im September, über Ausschnittarbeiten im Oktober/November am Brandl- und am Heilig Geist Weiher werden mit Sicherheit genug Möglichkeiten geboten werden.

 

Bei den Gewässerpflegearbeiten sind unter anderem auch leichte Arbeiten zu verrichten, mit Handschere, Rechen usw. Sollte jemand aufgrund per Attest nachweislicher gesundheitlicher Probleme grundsätzlich nicht in der Lage sein, körperliche Arbeit zu leisten, dann bitte beim Schriftführer (schriftfüDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden, um interne Arbeiten zur Unterstützung der Vorstandschaft planen zu können, z. B. Versand von Infopost, Aufräum- und Reinigungsarbeiten im Vereinsheim, an den Gewässern usw.

 

Wie bereits mitgeteilt wird auf die Verpflichtung zur Teilnahme an mindesten zwei Veranstaltungen in diesem Jahr auf Grund der Corona-Situation verzichtet. Es müssen also im Fangbuch keine Stempel-Einträge zum Besuch von Veranstaltungen nachgewiesen werden.

 

Mitte August wurden Gewässerproben an unseren Weihern vorgenommen, dieser Zeitpunkt wurde bewusst gewählt, da zu diesem Zeitpunkt die Gewässer durch Temperatur, Badegäste, Sommerstagnation usw. am höchsten belastet sind. Global kann gesagt werden, dass unsere Gewässer von der Wasserqualität her gesehen in einem guten Zustand sind, eher ein Tick zu sauber. Genaue Daten werden wir Euch in unserem Jahresbericht liefern, wenn wir alle erfassten Daten entsprechend aufbereitet haben.

 

Bedanken möchte ich mich bei dieser Aktion besonders beim Bauschmid Franz, beim La Torre Matteo und beim Steiger Christoph, der uns mit seinem fabelhaften Equipment unterstützt hat. Es war jede Menge an Arbeit, an der tiefsten Stelle des jeweiligen Gewässers alle zwei Meter eine Wasserprobe zu nehmen und nach den verschiedenen Faktoren wie Sauerstoffgehalt, PH-Wert, u. v. mehr zu prüfen. Die gesammelten Werte sollen als Grundlage dienen, um den Fischbesatz gewässerspezifisch anzupassen. Die Messungen sollen in den nächsten Jahren kontinuierlich fortgesetzt werden.

 

Unser Hegefischen am Kronthaler Weiher wollen wir im September wiederholen, in der Hoffnung, dass das Wetter und die Beißfreudigkeit der Renken besser sein werden, als beim ersten Versuch. Die Gewässerwarte werden einen entsprechenden Termin bekanntgeben. Passive Fischer können beim zweiten Kassier eine kostenlose Tageskarte erhalten, diese kann drei Tage vor dem Fischen bestellt werden.

 

Trotz steigender Coronazahlen wollen wir an unserem Königsfischen am 13.09.2020 festhalten. Es darf an allen Vereinsweihern und am Kanal gefischt werden. Startkarten wird es in diesem Jahr hauptsächlich per E-Mai-Versand geben. Unser 2. Kassier (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) wird diese Aufgabe wieder übernehmen, ab dem 05.09.2020 ist dies möglich. Für alle diejenigen, die keinen E-Mail-Zugang besitzen, gibt es wie bisher die Möglichkeit, im Vereinsheim am Mittwoch vor dem Ereignis ab 19:00 Uhr beim 2. Vorstand, eine Karte zu bekommen.

 

Das zugehörige Zusammentreffen und die Ermittlung der Fischerkönige wird in diesem Jahr allerdings nicht am Vereinsheim, sondern an der Hütte am Eigentumsweiher stattfinden. Das hat den Hintergrund, dass sich im Moment vor der Garage am Vereinsheim eine Baustelle befindet und unser Vereinsheim selbst zu wenig Platz zur Verfügung stellt, um alle notwendigen Hygiene-Vorschiften entsprechend umzusetzen. Hoffentlich spielt das Wetter entsprechend mit.

 

Zum Schluss möchte ich Euch noch informieren, dass die vierte Monatsversammlung beim Lindenwirt aufgrund der wieder steigenden Coronazahlen leider ausfällt. Auch bleibt das Vereinsheim am Mittwoch weiterhin geschlossen. Das jährliche Herbstrundschreiben wollen wir in diesem Jahr vorziehen, um Euch so bestmöglich zu informieren.

 

Ansonsten bleibt Gesund in dieser Zeit, ich wünsche Euch einen schönen Ausklang für das verbleibende Fischerjahr.

Petri Heil Euer 1. Vorstand
Wolfgang Ludwig

 


Diese Webseite benutzt Cookies - aus technischen Gründen werden, je nachdem von wo aus Sie uns besuchen, mindestens zwei Session Cookies gesetzt, die mit Beendigung Ihres Besuchs gelöscht werden (Art. 6 Abs. 1f DSGVO). Die Datenschutzerklärung gibt Ihnen nähere Informationen, warum wir welche Cookie Arten verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ok