Datenschutz

Der Bezirksfischereiverein Erding nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Die Nutzung dieses Webangebots ist ohne Eingabe persönlicher Daten möglich. Sie können jedoch in manchen Bereichen zusätzliche Informationen anfordern, die eine Erfassung persönlicher Daten erforderlich machen. Der Bezirksfischereiverein Erding wird Ihre persönlichen Daten gemäß den jeweils geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen (§§ 12, 13 TMG) vertraulich behandeln und nicht an Dritte weitergeben, sofern Sie ihn dazu nicht explizit ermächtigt haben, wir rechtlich hierzu rechtmäßig verpflichtet werden oder dies zur Durchführung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Ihre für die Geschäftsabwicklung und Behandlung von Gewährleistungsansprüchen notwendigen Daten, einschließlich eines Vertragstextes werden von uns für maximal 24 Monate gespeichert.
Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte, an verbundene Unternehmen und Partnerunternehmen (Speditionsunternehmen, beteiligte Banken) findet nur statt, wenn dies zwingend zur Vertragserfüllung notwendig ist.

Aufnahme

Neuaufnahmen von Erwachsenen und Jugendlichen sind voraussichtlich erst wieder in 2018 möglich.

Eine Garantie dafür gibt es jedoch nicht!

 

Der nächste Aufnahmetermin wird Anfang 2018 bekannt gegeben.

Sie wollen Mitglied in unserem Verein werden?

 

Bitte füllen Sie den Aufnahmeantrag und die Beitragszahlungserklärung vollständig in Klarschrift aus und geben diese Unterlagen persönlich bei einem Vorstandsmitglied im Vereinsheim am Kronthaler Weiher ab.

Vereinsheim BFV Erding e.V.

In den Hacken 3

85435 Erding

Geöffnet jeden Mittwoch von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

 

Bitte beachten Sie, dass bei einen Antrag zur Neuaufnahme gemäß Satzung die Aufnahme im Vorstandsgremium beschlossen werden muss. Unsere Satzung ist dafür maßgeblich, d.h. auch eine Ablehnung ist möglich!

Sie erhalten rechtzeitig vor der Aufnahmeveranstaltung eine Mitteilung der Vorstandschaft über die Entscheidung Ihres Aufnahmeantrags.

 

Beiträge im Fischereiverein

Art Jahres- beitrag Jahres- karte Arbeitseinsatz Gesamt    
Erwachsener mit Jahreskarte 85 EUR 210 EUR 8 Std. p.a, 15 € / p. Stunde
Belastung je nach Nicht-Leistung
295 EUR
Erwachsener ohne Jahreskarte 85 EUR entfällt entfällt 85 EUR
Erwachsener mit Halbjahreskarte 85 EUR 130 EUR

4 Std. p.a, 15 € / p. Stunde
Belastung je nach Nicht-Leistung

215 EUR
Jungfischer mit Jahreskarte 35 EUR 85 EUR entfällt 120 EUR
Jungfischer ohne Jahreskarte 35 EUR entfällt entfällt 35 EUR
Jungfischer mit Halbjahreskarte 35 EUR 50 EUR entfällt 85 EUR

Es gelten die Regeln für Arbeitseinsätze: am Jahresende werden die nicht abgeleisteten Stunden dem Girokonto belastet.

Mitglieder ab 65 Jahren brauchen vorerst keinen Arbeitseinsatz zu leisten.

Für Jungfischer vom 10. bis zum 12. Lebensjahr ist eine Betreuungsperson zu benennen. Diese Person hat die Aufsichtspflicht zu übernehmen und muss Mitglied des Vereins sein.

 

Erläuterungen zur Jahreskarte:

Eine Jahreskarte ist vom 01.01. bis 31.12. gültig. Das Kontingent der Jahreskarten
beträgt 300 Stück.

Die Vergabe der Jahreskarten erfolgt nach dem Motto, „wer zuerst kommt ....“.
Sofern kein Kontingent mehr vorhanden ist, erfolgt die Erfassung auf einer Warteliste entsprechend der Antragseingänge. Mitglieder, die bis zum 30.04. wegen verspäteter Abgabe des Fangbuchs oder zu wenig Versammlungen gesperrt sind, erhalten (auch bei Vorliegen einer Einzugsermächtigung) eine Jahreskarte bzw Fangbücher erst ab dem 01.05., sofern noch ein Kontingent vorhanden ist. Die Warteliste wird in diesem Fall bevorzugt.

Die Vergabe von Halbjahreskarten erfolgt erst ab dem 01.07. eines Jahres, sofern das Kontingent der Jahreskarten noch nicht ausgeschöpft ist. Die Fangbegrenzung und die Semptkarten werden halbiert.

Aufnahmegebühr im Verein

Aufnahmegebühr für Erwachsene: 360,- EUR

Aufnahmegebühr für Jugendliche: keine

Auf Antrag kostenfreier Übertritt von Jugendlichen zu Erwachsenen ab 3-jähriger Mitgliedschaft. Bei kürzerer Mitgliedschaft ist beim Übertritt eine anteilige Aufnahmegebühr zu entrichten (1 Jahr = EUR 240,00, 2 Jahre = EUR 120,00)

Beschränkungen der Gewässer

Bei den Fließgewässern mit Ausnahme des Isarkanals geltend folgende Angel-Beschränkungen:

Altenerdinger Sempt:
5 x pro Jahr, davon monatlich 1 x, Saison vom 16.04. bis 31.10.

Stadt-/Eigentums-Sempt:
6 x pro Jahr, davon monatlich 1 x, Saison vom 16.04. bis 31.10.

Fehlbach 1 und 2:
jeweils 1 x pro Jahr, Saison vom 16.04. bis 31.10.

Isen:
1 x pro Jahr, weitere Tageskarten erhältlich solange Vorrat reicht, Saison vom 16.04. bis 31.10.

Alle weiteren Gewässer können täglich befischt werden (teilweise Gewässersperren wegen Besatzmaßnahmen vorhanden).

Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, steht Ihnen unser Schriftführer Herr Andreas Steiner unter der Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.

Prüfung

Für die Erteilung eines Fischereischeins (betrifft nicht den Jugendfischereischein) ist das Bestehen der staatlichen Fischerprüfung erforderlich. Wer die Prüfung ablegen will, hat gem. § 5 Abs. 1 AVFiG an einem Lehrgang zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung teilzunehmen, der dem Ausbildungsplan der Prüfungsbehörde entspricht und auch eine praktische Einweisung in den Gebrauch der Fanggeräte und die Behandlung gefangener Fische einschließt. Es müssen mindestens 30 Unterrichtsstunden je 60 Minuten nachgewiesen werden. Ohne diesen Nachweis erfolgt keine Zulassung zur Prüfung.

Die Prüfung kann ab dem 12. Lebensjahr absolviert werden, allerdings wird der staatliche Fischereischein von den Behörden erst ab dem 14. Lebensjahr ausgestellt. Bei der Prüfung sind 60 Fragen innerhalb 60 Minuten aus folgenden Gebieten zu beantworten:

  1. Fischkunde
  2. Gewässerkunde
  3. Schutz und Pflege der Fischgewässer, Fischhege
  4. Fanggeräte, fischereiliche Praxis, Behandlung gefangener Fische
  5. einschlägige Rechtsvorschriften, insbesondere des Fischerei und Wasserrechts, des Tierschutz- und Tierseuchenrechts

Seit 2015 erfolgt die Fischerprüfung nur noch im sogenannten Online-Verfahren. Es finden mehrere Prüfungstermine im Jahr statt. Leider gibt es im Landkreis Erding vorerst kein Prüfungslokal, wo die Prüfung an einem PC abgelegt werden kann.

Die entsprechenden Prüfungstermine können auf der Seite fischerpruefung-online-bayern.de eingesehen werden.

Unseren Unterrichtsplan finden Sie hier: Vorläufiger Unterrichtsplan 2018

Mit dem Vorbereitungskurs des Bezirksfischereivereins Erding e.V. sind Sie bei entsprechender Eigeninitiative sehr gut vorbereitet. Die Erfolgsquote unserer Lehrgangsteilnehmer liegt regelmäßig über dem bayernweiten Durchschnitt. 

Fischerprüfung

Die Fischerprüfung selber wird von der Bayer. Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) durchgeführt. Folgende Kosten fallen für den Vorbereitungskurs und die Fischerprüfung an:

  Erwachsene (ab 18 Jahre) Jugendliche
Lehrgangsgebühr 135,00 EUR   90,00 EUR
Unterrichtsmaterial   65,00 EUR   65,00 EUR
Katalog der Prüfungsfragen   14,00 EUR   14,00 EUR
Gesamt 214,00 EUR 169,00 EUR
     
Zusätzlich Prüfungsgebühr 50,00 EUR* 50,00 EUR*

* (direkt an Bayer. Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) zu entrichten, siehe Daten bei Anmeldung zur Fischerprüfung im Fischerprüfungs-Online-Konto)

 

Der Weg zur Fischerprüfung

SCHRITT 1: Erstellung eines Fischerprüfungskontos

Anmeldung bei der bayerischen Staatsregierung unter Fischerprüfung-Online-Bayern.de (ganz oben unter neu registrieren) bzw. direkter Erstellung eines Prüfungskontos unter Bürgerkonto einrichten

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Amt für Landwirtschaft - Informationen Fischerprüfung

Die Prüfungsgebühr von EUR 50,00 überweisen Sie bitte an die in dem Prüfungskonto hinterlegte Bankverbindung.

SCHRITT 2: Anmeldung zum Vorbereitungskurs des BFV Erding e. V.

Anmeldungen zum Vorbereitungskurs zur staatlichen Fischerprüfung werden ab September 2017 angenommen.

WICHTIG: Bitte die Teilnehmer-Nummer aus Schritt 1 bei der Kursanmeldung mitangeben. Keine E-Mail, Kurs-Nummer oder Sonstiges! Sonst ist keine Zuordnung des Teilnehmers vom Vorbereitungskurs zum Prüfungskonto möglich (Verbuchung der Unterrichtsstunden).

Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag der Lehrgangsgebühr auf unser Konto. Die Kursunterlagen und der Prüfungskatalog sind optional. Eine Bestellpflicht besteht nicht. Sie erhalten von uns nach der Anmeldung eine Bestätigungsmail mit den Kontodaten sowie eine Mail nach Zahlungseingang des Betrags.

Bei Nichtteilnahme an unserem Vorbereitungskurs wird für die Erstattung der Lehrgangsgebühr wegen des Bearbeitungsaufwands ein Betrag von 30,00 Euro einbehalten. Bestellte Unterlagen sind in jedem Fall abzunehmen!

SCHRITT 3: Anmeldung zu einem Prüfungstermin

Nach Erstellung eines Fischerprüfungskontos (Schritt 1), der ausreichenden Teilnahme am Vorbereitungslehrgang (Schritt 2) und Zahlung der EUR 50,00 Prüfungsgebühr an die Prüfungsbehörde in Starnberg (nicht an den BFV Erding e.V.!), ist die Freischaltung im Fischerprüfungskonto zur Anmeldung an einem Prüfungstermin Ihrer Wahl möglich.

Die Prüfung kann beliebig wiederholt werden. Es ist jedoch für jede Wiederholung die Prüfungsgebühr zu entrichten.

Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, steht Ihnen unser Kursleiter Herr Wolfgang Ludwig unter der Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.

 

Gäste & Karten

WICHTIG: GEÄNDERTE ÖFFNUNGSZEITEN AUSGABESTELLE eat.park (siehe unten)!

 

Gastfischer können vom 01.05. bis 31.10. jeden Jahres, Tageskarten zum Preis von 18,- € (Erwachsene) bzw. 10,- € (Jugendliche) erwerben.

Achtung: Regelungen für Gastfischer ab 2016 geändert. Es gilt ein generelles Nachtangelverbot!

Für einen Teil der Gewässer ist eine Patenregelung vorgesehen, d.h. ein Vereinsmitglied muss die Tageskarte für den Gastfischer an den Ausgabestellen abholen und den Gast beim Fischen begleiten. Für Gewässer ohne Patenregelung gilt dies nicht, d.h. Gastfischer können alleine fischen. ("Pate" nicht im gesetzlicher Jugendfischer-Regelung!)

Ohne Patenregelung:

Kronthaler Weiher, Mittlerer Isarkanal, Notzinger Weiher, Brandl-Weiher, Hasi-Weiher

KARTEN FÜR DEN ISARKANAL NUR NOCH EINGESCHRÄNKT VERFÜGBAR!!!
BITTE VOR ANFAHRT BEI DEN AUSGABESTELLEN NACHFRAGEN!!!

 

Mit Patenregelung:

Eigentums-Weiher, Heilig-Geist-Weiher

Bootsfischen für Gäste

Grundsätzlich erlaubt, jedoch mit Patenregelung, d.h. ein Vereinsmitglied muss im Boot dabei sein.

Für folgende Gewässer sind keine Gastkarten erhältlich

Altenerdinger Sempt, Stadt-/Eigentums-Sempt, Fehlbach I und II, Isen

Nur für Mitglieder des BFV Erding e.V. entsprechend der Vereinsregelungen:

Für alle Weiher, Mittlerer Isarkanal und Isen können Mitglieder ohne Jahreskarte Tageskarten zum Preis von 9,- € (Erwachsene) bzw. 3,50 € (Jugendliche) beziehen. Für die Sempt-Strecken gilt ein Aufschlag von € 1,- €.

Tageskarten sind für Fehlbach I und II aufgrund des eingeschränkten Kontingents nicht möglich.

Die Karten werden ausgegeben bei:

Angel Maier, Bachweg 8, 85462 Eitting
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 14:30 - 18.30 Uhr, Sa. 9:00 - 14:00 Uhr und nach Vereinbarung,
Tel.: 08122 - 9 16 66, Fax: 08122 - 916 22

Bitte Beachten: Keine Sempt- und Fehlbachstempel hier erhältlich!

und

Imbiss & Kiosk "Eat.Park", Münchener Str. 118, 85435 Erding.

Tel.: 08122 / 95 98 181, EMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten neu: Mo. - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa., So. und Feiertage geschlossen

Zum Teil geänderte Öffnungszeiten während der Ferien. Bitte vorher anrufen um Missverständnisse zu vermeiden.

Hier können neben allen Tageskarten auch die Sempt- / Fehlbachstempel geholt werden.

Wir bitten um Verständnis, dass bei hohem Kundenaufkommen mit etwas Wartezeit für die Ausstellung der Karten gerechnet werden muss -> Zeit für eine Brotzeit.

 

Weitere Beiträge...

  1. Startseite