Chronik

Als kurze Information zum Verein haben wir nachfolgend schon einige wenige Fakten zusammengefasst.

Der im Jahr 1898 gegründete Fischereiverein wurde am 27. Mai 1956 als Bezirksfischereiverein Erding e.V. in das Erdinger Vereinsregister, Band II, Nr.64, Seite 36, eingetragen.

Mittlerweile zählt der Verein 560 Mitglieder, die sich als naturverbundene und waidgerechte Fischer aus dem Landkreis Erding und der näheren Umgebung zusammengeschlossen haben.

Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Landschaftspflege, sowie des Naturschutzes und des im Zusammenhang damit stehenden ethischen Tierschutzes und des Umweltschutzes.

Die Vorstandschaft vertritt die Interessen der Mitglieder bei Beschaffung, Ausbau und Erhaltung geeigneter Gelegenheiten zur Ausübung der fischereilichen Betätigung.

Die aus circa 60 Jungfischern und Jungfischerinnen bestehende Jugendgruppe belegt den hohen Stellenwert der Nachwuchsarbeit im Verein. Gegenwärtig bewirtschaftet der Verein 12 Gewässer, die sich zum Teil im Eigentum des Bezirksfischereivereins befinden.