Altenerding-Sempt

Die Sempt hat eine durchschnittliche Breite von ca. 10m und eine Tiefe von ca. 1,5 m.

Sie beherbergt als Salmoniden-Gewässer hauptsächlich Bach- und Regenbogenforellen, Äschen und vereinzelt Bachsaiblinge.

Unsere Pachtstrecke beginnt am Elektrizitätswerk in Singlding und endet nach rund 5 km an der Lukasmühle in Altenerding. Der Altarm in Altenerding oberhalb des Kraftwerks „Reisermühle“ gehört ebenfalls dazu.

Es sind nur künstliche Köder (Blinker, Wobbler, Twister, Streamer, Fliegen, usw.) mit einem Einfachhaken erlaubt.

Bildergalerie